Quelle:  http://fonds-missbrauch.de/?109

Werden zum Antragstellungszeitpunkt minderjährige Antragstellende bei der Bearbeitung vorgezogen?

Ja. Zum Zeitpunkt der Antragstellung minderjährige Personen werden bei der Bearbeitung vorgezogen. D.h. geht ein Antrag Minderjähriger in der Geschäftsstelle des Fonds Sexueller Missbrauch im familiären Bereich ein, wird dieser schnellstmöglich bearbeitet und entschieden. Die vorgezogene Behandlung dieser Anträge erfolgt, da in diesen Fällen eine besondere Eilbedürftigkeit gegeben ist. Minderjährige sind besonders schutzbedürftig und unterliegen einer besonderen Schutzpflicht des Staates.

zurück zur Übersicht

© Fonds Sexueller Missbrauch