Quelle: https://www.fonds-missbrauch.de/hilfe-bei-gewalt/beratung


Beratung bei Gewalt

Wenn Sie als betroffene Person, als Angehörige oder als Fachkraft Unterstützung, Beratung oder Informationen suchen, gibt es bundesweit verschiedene Angebote. Je nachdem, in was für einer Situation Sie sind, können Sie psychologische und pädagogische Fachkräfte anrufen, ihnen schreiben oder mit ihnen einen Termin in einer Beratungsstelle vereinbaren.

Hilfe-Telefon Sexueller Missbrauch

Unter der Nummer 0800 2255 530 gibt es Beratung für Betroffene, für Fachkräfte, für besorgte Menschen aus dem sozialen Umfeld und für Kinder und Jugendliche. Die bundesweite Beratung ist kostenfrei und anonym.

Mo., Mi., Fr.: 9.00 bis 14.00 Uhr
Di., Do.: 15.00 bis 20.00 Uhr

Wenn Sie lieber schreiben als sprechen, bekommen Sie hier auch eine Online Beratung:
https://www.hilfe-telefon-missbrauch.online/

Hilfe-Telefon berta

Unter der Nummer 0800 3050 750 bieten erfahrene Psychologinnen und Pädagoginnen telefonische Beratung für Betroffene organisierter sexualisierter und ritueller Gewalt.

Dienstag 16 bis 20 Uhr und Freitag 9 bis 13 Uhr

Spezialisierte Beratungsstellen gegen sexualisierte Gewalt

Die Geschäftsstelle Fonds Sexueller Missbrauch kooperiert derzeit mit etwa 130 spezialisierten Beratungsstellen bundesweit. Diese bieten vertraulich und kostenfrei Unterstützung bei der Antragstellung beim Fonds an. Einen Überblick über diese Stellen finden Sie hier: Beratungstellensuche

In dieser Datenbank finden Sie passende Hilfeangebote wie Beratungsstellen und Notdienste, die zu dem Thema sexualisierte Gewalt arbeiten. Sie können dort über einen Orts- oder Postleitzahlensuche eine Beratungsstelle in Ihrer Nähe finden:

https://www.hilfe-portal-missbrauch.de/startseite.html


©2021 Fonds Sexueller Missbrauch