Quelle: https://www.fonds-missbrauch.de/datenschutz


Datenschutzerklärung

Datenverarbeitung bei Besuch der Webseite

Der Provider der Seiten erhebt und speichert folgende Informationen, die Ihr Browser an uns übermittelt:

Ihre IP-Adresse
Datum und Zeit des Zugriffs auf unsere Website
Ihren Request
den Statuscode Ihres Servers
Größe der Antwort vom Server

Alle Zugriffsdaten werden für die Dauer von sieben Tagen gespeichert und dann gelöscht.

Datenverarbeitung bei Nutzung des Kontaktformulars auf der Website

Bei Nutzung des Kontaktformulars, werden Ihre dabei übermittelten personenbezogenen Angaben gespeichert und ausschließlich zur Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Diese sogenannten Log-Dateien werden auf dem Server des Hostingdienstleisters, der ]init[ AG, gespeichert. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e, Abs. 2 DSGVO in Verbindung mit § 3 Bundesdatenschutzgesetz. Diese Daten werden analysiert und im Falle von Angriffen auf die Kommunikationstechnik zur Einleitung einer Rechts- und Strafverfolgung benötigt. Ihre Angaben werden im Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben von der Geschäftsstelle FSM verarbeitet, eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Die Übertragung der Daten aus dem Kontaktformular erfolgt verschlüsselt, so dass sie auf dem Übertragungsweg geschützt sind. Ihre IP-Adresse wird hierbei gespeichert.

Löschung und Sperrung

Ihre personenbezogenen Angaben werden für die Dauer der Bearbeitung Ihres Anliegens gespeichert und anschließend gelöscht.

Betroffenenrechte

Gegenüber dem datenschutzrechtlich Verantwortlichen haben Sie folgende Rechte hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Angaben:

Minderjährigenschutz

Kinder und Personen unter 18 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln.

Links zu anderen Websites

Dieses Online-Angebot enthält Links zu Websites externer Anbieter, die für die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen eine eigene Verantwortung tragen.

Webstatistiken

Um sein Informationsangebot auf die Bedürfnisse der Nutzerinnen und Nutzer ausrichten zu können, wertet das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend die Zugriffe auf diese Website statistisch aus. Dies erfolgt durch den Einsatz der Software Matomo. Dabei werden keine Cookies im Browser der Besuchenden abgelegt.

Beim Aufruf einer Einzelseite dieser Website werden die folgenden Daten gespeichert:

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO in Verbindung mit § 3 BDSG (kontinuierliche Optimierung des Webangebots).

Wenn Sie mit der (pseudonymisierten) Verarbeitung von Daten aus Ihrem Besuch nicht einverstanden sind, können Sie dieser nachfolgend per Mausklick widersprechen.

In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sogenannter Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass keine entsprechenden Daten mehr erfasst werden.

Verantwortliche

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Glinkastraße 24
10117 Berlin
E-Mail: poststelle@bmfsfj.bund.de
Tel.: 030 20655-0

Datenschutzbeauftragte der Verantwortlichen

E-Mail: datenschutzbeauftragte@bmfsfj.bund.de
Tel.: 030 20655-0


©2021 Fonds Sexueller Missbrauch