Quelle:  http://fonds-missbrauch.de/?76

Ich bin selbst vor dem 30. Juni 2013 (Inkrafttreten des Gesetzes der Opfer sexuellen Missbrauchs – StORMG) als Minderjährige(r) sexuell missbraucht worden. Kann ich auch Leistungen aus dem Fonds beantragen?

Ja. Leistungen aus dem Fonds können beantragt werden, wenn eine betroffene Person zum Antragszeitpunkt noch minderjährig ist und die weiteren Voraussetzungen zum Bezug von Leistungen gegeben sind. Aber auch hier gilt es zu beachten: Der Fonds Sexueller Missbrauch im familiären Bereich ist gegenüber gesetzlichen Hilfssystemen nachrangig. Das bedeutet, dass Betroffene zunächst Leistungen aus den bestehenden Hilfesystemen (zum Beispiel gesetzliche oder private Krankenversicherung, gesetzliche oder private Unfallversicherung, Leistungen nach dem Opferentschädigungsgesetz, OEG) beantragen müssen. Zudem sind Minderjährige nicht geschäftsfähig und benötigen grundsätzlich eine gesetzliche Vertretung bei der Antragsstellung.

zurück zur Übersicht

© Fonds Sexueller Missbrauch