Quelle:  http://fonds-missbrauch.de/?25
25.07.2016

Veröffentlichung der aktuellen Version der Leitlinien im familiären Bereich

Der Lenkungsausschuss des Fonds Sexueller Missbrauch hat am 17.06.2016 die Änderung der Leitlinien beschlossen. Die Auszahlungsdauer der Fondsmittel wurde um zwei Jahre verlängert. Die Auszahlung der Fondsmittel ist somit derzeit bis Ende 2019 möglich. Damit eine rechtzeitige Auszahlung erfolgen kann, sollten Rechnungen für bewilligte Leistungen bis zum 01.12.2019 bei der Geschäftsstelle des Fonds Sexueller Missbrauch eingereicht werden. Auf Zahlungsnachweise etwa in Form von Kontoauszügen und Quittungen kann, sofern eine Rechnung der Leistungserbringerin bzw. des Leistungserbringers vorliegt, fortan verzichtet werden. Die aktuelle Version der Leitlinien vom 17.06.2016 ist in einer barrierefreien Version auf der Webseite unter „Antragstellung“ abrufbar.

© Fonds Sexueller Missbrauch