Quelle:  http://fonds-missbrauch.de/?25
12.09.2017

Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. und Internationaler Bund - Freier Träger der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit e.V. beteiligen sich am Ergänzenden Hilfesystem im institutionellen Bereich

Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. und der Internationale Bund - Freier Träger der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit e.V. sind dem Ergänzenden Hilfesystem beigetreten.

Beide Institutionen haben eine Vereinbarung mit dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend zur Beteiligung am Ergänzenden Hilfesystem für Betroffene sexuellen Missbrauchs im institutionellen Bereich (EHS) geschlossen. Betroffene sexualisierter Gewalt im Bereich der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. und des Internationalen Bundes - Freier Träger der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit e.V. können bis zum 31.12.2020 einen Antrag auf Ergänzende Hilfeleistungen stellen.

© Fonds Sexueller Missbrauch